Weshalb schlechtes Wetter schön ist

April 29, 2008 um 6:21 pm | Veröffentlicht in Allgemein | 6 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Ich denke dabei an die Kinder in Amstetten, die niemals Tageslicht sahen und deren Mutter, die 24 Jahre lang kein Tageslicht sah. Wie gut geht es uns dagegen, wenn wir die Möglichkeit haben, schlechtes Wetter zu sehen und gleichzeitig das Tageslicht. Alles ist angesichts solcher Vorfälle sehr relativ, also auch die Schönheit des Schlechtwetters. Wir sollten Kleinigkeiten, die wir jeden Tag geniessen dürfen, mehr geniessen. Darüber wurde in der Weltliteratur schon einmal geschrieben. Nikolai Gogol wies in seiner Novelle „Die Nase“ darauf hin, dass wir Kleinigkeiten, wie der eigenen Nase, keinen Wert beimessen, bis wir sie eines Tages nicht mehr haben, und plötzlich sind es „Großigkeiten“, die fehlen. Ich sehe gerade eine kleine Spinne auf dem Teppich und freue mich: erstens, dass es die kleine Spinne gibt, die meine Wohnung vor anderen, noch kleineren Tieren freihält, zweitens, dass ich fähig bin, die kleine Spinne zu sehen und drittens, dass ich nicht unter Arachnephobia leide. Es ist ein schöner Tag.

Advertisements

6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ich freue mich auch, dass es Menschen gibt, die z.B. Margit heißen oder Resi.

  2. Ich freue mich auch, dass Du nicht unter Arachnophobia leidest.

  3. Ein schönes Blog haben Sie da.

  4. Und wenn Sie Arachnophobia noch richtig buchstabieren täten, täten Sie vielleicht unter dem Begriff auch gefunden werden.

  5. Wo sind Sie denn, Herr Franz? Ich monologisiere hier.

  6. da bin ich, Sie können anrufen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: