Pfirsiche regen zum Nachdenken an – eine kleine Obstphilosophie

Juli 7, 2008 um 9:18 pm | Veröffentlicht in Allgemein | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

In Kalifornien brennen die Wälder, in Kabul explodierte eine Bombe, Österreich hat eine politische Krise und ich sitze hier und esse einen Pfirsich.

Mir geht es gut.

Advertisements

4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ja, und der Sommer wird unterhaltsam. Wir bekommen Waaalwerbung!

  2. Warum eigentlich muss ich mich hier immer mit mir selber unterhalten?

  3. Musst ja nicht, komm halt unter meine Birke, da gibts Espresso statt Pfirsich.

  4. Ärgere dich nicht, hier wirst du jedenfalls gerne gesehen. Das mit der Birke würde ich mir überlegen, da liegt auch die Wirtin.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: