Arigona Zogaj soll bleiben

Januar 14, 2009 um 7:45 pm | Veröffentlicht in Allgemein | 1 Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Was mit der Familie aus dem Kosovo aufgeführt wird, ist eine Schande. Nicht für den Rechtsstaat Österreich sondern für den sozialistischen und katholischen und christlichen und christlichsozialen Staat Österreich. Ist es denn so schwer, einmal zurückzustecken und aus menschlichen Gründen Aufenthaltsrecht zu gewähren?  Auf dem Rücken von zwei Kindern im Alter von 6 und 7 Jahren und deren jugendlichen Brüdern wird hier ein Streit ausgetragen, vor dem mir graut.  Ich bewundere den Pfarrer, der dieser Familie hilft und dem Anwalt, der sie vertritt. Denn viel Honorar kann er nicht erwarten. Auf der anderen Seite steht unsere Innenministerin, die ihnen die geballte Staatsmacht entgegenwirft und sich nicht schämt zu sagen, sie gehöre einer christlichen Partei an, die für Familienwerte steht. Ist es so schwer Gutes zu tun? In Österreich sollte es verboten werden, das Spiel von der Herbergssuche aufzuführen. Wenn ich das sehe, und die heuchlerischen Darsteller, kommt mir das Kotzen. Der Bundeskanzler sollte endlich ein Machtwort sprechen oder hat er vergessen, dass er die Internationale singt?

Advertisements

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. […] Schon in früheren Einträgen habe ich mit dem Thema “Arigona” auseinandergesetzt. In  Medienwirksames Opfer der Gesetze erklärte ich, warum die Fokusierung auf den Fall Arigona schädlich für die Gesamtdiskussion ist, in Humanitäres Abwählrecht erklärte ich meinen Frust über die Politik, und der letzte Eintrag Der Fall Arigona ging auf die Gerüchte ein, die ÖVP habe Pfarrer Friedl nahegelegt, Arigona aufzunehmen.. Im Interview mit Wolfgang Moitzi nennt auch er Kritik an der Sozialdemokratie. Wie man sieht, liegt mir dieses Thema besonders am Herzen. Meine Ansichten von Humanität, von Integration lassen es einfach nicht zu, dass ich eine Abschiebung dieser Familie gutheiße. Und thewritingfranz schreibt Ähnliches. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: