Gruß an meine Nichten

Januar 26, 2009 um 7:33 pm | Veröffentlicht in Allgemein | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Vielleicht lest ihr diese Zeilen, oh Nichten.  Der ersten wünsche ich, dass sie wunderbare Wochen in Süd-Afrika hatte und gesund zurückgekehrt ist. Der zweiten wünsche ich, dass es ihr da unten in Feuerland nicht zu kalt ist und die dicken Socken von Goisern ihre Füße warm halten. Und gut soll es ihr gehen und Erfolg im fremden Land soll sie haben, so viel, dass sie sich bald eine 50 Meter lange Segelyacht kaufen kann. Hasta la vista ihr Nichten. OF

Advertisements

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. hola vom ende der welt! nachdem die heizung jetzt wieder funktioniert und natürlich wegen der warmen goiserer socken -deshab also ist dem yak nicht zu kalt. dazu kommt, dass hier ja gerade sommer ist. d.h. wenn die sonne mal rauskommt, dann ist es wirklich warm. hier legt sich nur keiner mehr in die sonne und jeder zweite werbespot warnt davor: das ozonloch hat seine schrecken gehörig verbreitet. sonnenbräune ist „out“. gesunde, dafür aber bleiche haut „in“.
    busserl in den schnee nach österreich.
    yak |

  2. Hallo Nichte 1
    Bin beruhigt, dass dir nicht zu kalt ist. Ja ja , so Socken aus goisern sind schon was wert 🙂 Kann man da unten wirklich am Strand liegen?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: