Der Kuss im Wetterfleck

März 27, 2009 um 10:26 pm | Veröffentlicht in Romantik | 10 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , ,
Kuss im Regen

Kuss im Wetterfleck (Foto: Kienesberger)

Advertisements

10 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Für die, die es genau wissen wollen: Das Foto entstand im Vorjahr auf der Rossmoosalm, an einem verregneten Pfeifertag.

  2. Je öfter ich dieses Foto, das mit Programm in ein Aquarell umgewandelt wurde, ansehe, um so besser gefällt es mir. Vergleichbar in der Stimmung und Echtheit der zuneigung nur noch mit Klimts „Der Kuss“. Franz, du bist ein super guter Fotograph. Nur wenigen gelingt es, eine Stimmung so einzufangen, wie Du es kannst.
    ein Fan von Dir

  3. Mei, so vü scheeee!

  4. An Klimt habe ich auch gleich gedacht. Nur Klimt hätte das Cyan hinter den beiden in Gelb gemacht, und zwar in Grün, und ein wenig blauer.

  5. Ich werde mich bemühen, mein nächstes Foto vor gelben Fichten zu schießen. Danke für den Hinweis. Die Kreuzung von Fichten mit Sonnenblumen wird bereits versucht. Dann gibt es grüne Sonnenblumen mit Zapfen und gelbe Fichten mit Blüten, Blüten mit Zapfen und Zapfen mit Blättern und Sonnenzapfenöl. Wegen dem Blau, da musst Du nur vorher 8 Bier trinken, dann stimmt die Farbe. The beauty lies in the eyes of the beholder. Hoffentlich habe ich das richtig geschrieben. Aber du wirst mich schon ausbessern, Oida.

  6. Heast Oida, passt genau. Da sieht man wieder, solche sechs wie uns fünf gibts keine vier, weil wir drei die zwei einzigen sind.

  7. Du sagst es. Freue mich schon auf ein Treffen in Innsbruck.

  8. Ja, hier ist 1 Treffen allemal gut, und wenn es trocken ist, dann fahr ich mit meinem Chopper zu Ostern nach OÖ, natürlich durch das Salzkammergut. Dann mach ich einen Abstecher mach Well Goisern (weiss nicht, wie man zu so einem netten Ort ‚bad‘ sagegen kann).

  9. Well goisern gfoit ma. Muss ich dem Tourismusdirektor sagen, eigentlich Direktorin. oder willst du es ihr sagen? Das Salzkammergut wird auch schon mir Salzkammerbesser beworben. Klingt so wie Reinweich. Eine Chopper möcht ich auch. NEID!

  10. Ja hoi, ohne Anglizismen geht nix. Aber du bist ja nicht farawe from home. Jedenfalls, wenn das Wetter passt, fahr ich am Freitag durch Well Goisern.

    …rolled across the high plains
    deep into the mountains
    finally feeling free
    felt so good for me…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: