Gratuliere Spanien-Österreich zum EM-Titel

Juni 30, 2008 um 7:25 am | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , ,

Spanien hat den Titel wirklich verdient. Super Spanien! Gratuliere!

Aber da der Spanische König unter vielen anderen Titeln auch noch den Titel „Erzherzog von Österreich “ trägt, ist auch Österreich Mit-Sieger.  Jaja liebe Spanier, da müsst ihr halt einmal den Titel ablehgen, sonst sind wir immer mit dabei (bei Siegen nur-natürlich):-)

Eine Super-EM wahr es, friedlich und fröhlich, sicher und völkerverbinden, wie es sein sollte. Gratuliere daher auch den Veranstaltern Österreich und Schweiz herzlich.

Advertisements

Österreich schlägt Russland im Halbfinale 3:0, gratuliere Spanien-Habsburg

Juni 27, 2008 um 7:19 am | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | 3 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Grossartig haben sie gespielt, die Spanier. Und Russland 3:0 geschlagen. Ich gratuliere Spanien zu dieser Leistung und sehe in ihnen auch den Europameister nach einem 3:1 gegen Deutschland im Finale. ABER – man darf nie vergessen, dass Spanien eine habsburger „Kolonie“ war (oder noch ist? Woher stammt der derzeitige König?) Und damit ist Spanien natürlich ein Teil von Österreich, so wie Mexiko. Daher haben eigentlich Österreicher die Russen geschlagen. Das musste gesagt werden.

Und im Finale schlagen wir Österreicher-Habsburger-Spanier die Deutschen und werden Europameister.

Darauf aufmerksam – auf die Österreicherheit der Spanier – wurde ich durch einen Artikel von →Krimi.Krimi.

Österreich wird Weltmeister-Brasilien weint

Juni 24, 2008 um 9:40 pm | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | 1 Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , ,

Wenn kein EM-Fußballspiel stattfindet, dann habe ich Zeit und benütze diese Zeit, zu meditieren und langsam zu atmen und in die Zukunft zu blicken. Und da sehe ich ganz deutlich Süd-Afrika vor mir und die nächste Fußball-Weltmeisterschaft. Und dann sehe ich die Österreicher, die sich für diese WM qualifiziert haben und in der Qualifikation so manche grosse Mannschaft hinauswarfen. Noch ein Tiefer Atemzug, noch einmal tief in mich gehen und ich sehe das Endspiel. Nein, nicht gegen Deutschland. Deutschland haben wir bereits im Viertelfinale hinausgeworfen, weil sie nur mit einem besseren Torverhältnis als Uruguay es hatte, aufgestiegen wären, aber gegen uns 10:0 verloren hat.

Nun sehe ich das Stadion in Johannesburg: Die Österreicher laufen ein und die Brasilianer laufen ein. Beide Mannschaften kämpfen bis zum Umfallen. Österreichspielt mit zwei Stürmern, welche aus jeder Lage und aus jeder Distanz aufs Tor des Gegners schiessen. Jeder zweite Schuss geht auch ins Tor. Die Brasilianer wehren sich verzweifelt und schiessen aus allen Rohren, aber in der 89. Minute steht es schon 7:6 für Österreich. Die Brasilianer werfen alle Spieler nach vorne. Österreich nimmt ihnen den Ball drei Meter vor dem eigenen Tor weg. Ein Schuss nach vorne, knapp vor das gegnerische Tor. Dort steht unser  Miroslav Grtlacic, noch vor dem letzten und einzigen brasilianischen Verteidiger, daher kein Abseits. Er übernimmt den Schuss wie immer per Kopf, eine kleine Kopfwendung,  ZACK ist der Ball  im Tor. 8:6 für Österreich und da ertönt auch schon der Schlusspfiff. Weinend brechen die Brasilianer zusammen. Die Österreicher, noch immer fit, laufen eine Ehrenrunde. Der österreichische Trainer, Muhammed Abdillah, wirft vor Freude seinen Hut mit Gamsbart in die Luft und spitzelt ihn mit dem linken Fuss weit in das Spielfeld.

Das genügt. Langsam muss ich wieder munter werden, auf die Welt zurückkommen, was schwer ist, weil ich möchte auch noch die Siegesfeier erleben. Aber was solls, ich habe es gesehen und so wird es kommen, daran gibt es keinen Zweifel. Bravo österreich!

Mein Beileid den Oranjes, Gratulation an Russland

Juni 22, 2008 um 8:23 am | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Für mich waren die Holländer bisher das beste Team und ich hätte ihnen den Titel vergönnt. Es ist mir unbegreiflich, wie sie so nachlassen konnten. Lag es daran, dass man den Stars ein Spiel lang Pause gönnte und diese ihre Spannung verloren? Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber die Russen müssen super gespielt haben. Dabei kenne ich keinen einzigen von ihnen. Das mag daran liegen, dass wohl kein einziger in den europäischen Top-Teams wie Turin, Mailand, Ried, Altach oder Chelsea spielt. Ich denke, das wird nach der WM anders werden. Jedenfalls habe die Russen überlegen gewonnen und ich gratuliere ihnen herzlich zu ihrem Sieg.  Wie wird das Halbfinale aussehen? Wer kommt noch hinauf? Alles spannende Fragen, deren Antwort wir in den nächsten Tagen erhalten werden. Beim Endspiel tippe ich auf Russland-Deutschland.

Als Österreicher hoffe ich auf die WM in Süd-Afrika, wo wir Weltmeister werden.

Erfreuliches zum Fussball

Juni 17, 2008 um 7:16 pm | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Die Bloggerin →krimi.krimi hat eine wunderbare Seite bei Hubert von Goisern entdeckt und darüber geschrieben. Da kann man sich auch noch was anhören und downloaden, was sich 1954 bei der Weltmeisterschaft abgespielt hat. Wurde damals Österreich nicht Weltmeister? Jedenfalls schossen wir gegen die Schweiz 7 Tore.

Das Wunder von Wien hat stattgefunden

Juni 17, 2008 um 7:00 pm | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , ,

Das Wunder von Wien hat stattgefunden. Im  Spiel zur Europameisterschaft in Wien hat Österreich gegen Deutschland verloren. Ein Wunder!

Den Deutschen gratuliere ich im Übrigen zum Sieg. Der Freistoß von Ballack war schon etwas vom Feinsten.

Trainermässig aber hat Österreich gewonnen. Nach dem Verweis der beiden Trainer vom Spielrand fand Hickersberger schneller einen Sitzplatz auf der Tribüne als Löw. Er ist halt doch ein alter Fuchs, unser Peppi.

Vergiss Cordoba, es lebe Wien

Juni 16, 2008 um 11:29 am | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Heute gewinnen wir gegen Deutschland 3:2. Dann Aufstieg bis ins Finale gegen Holland.

Fanmeile – 4,50 Euro für ein Bier ist eine Frechheit

Juni 11, 2008 um 9:20 pm | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | 6 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , ,

€ 4,50 kostet eine Halbe Bier in Wien in der Fan-Zone, las ich heute in der Zeitung. Und die Wirte beschweren sich, dass diese Bier niemand will. No na, sage ich da. Sind die verrückt geworden? Wer soll und kann denn das bezahlen? Im Beisl ums Eck gibt es das Bier immer noch billiger, klar, das die Leute dort hingehen. Diese Preise sind einfach Nepp. Möchte wissen, was das Bier in anderen Ländern in den Fanmeilen kostet. Ob da überall so unverschämt abgezockt wird?

Die Chance für Österreich lebt

Juni 8, 2008 um 8:48 pm | Veröffentlicht in Fussballeuropameistereschaft 08 | 8 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Tabelle
Kroaten 6
Österreich 0
Polen 0
Deutschland 3
jetzt spielen Polen und Kroatien unentschieden
Polen 1
Kroatien 7
Österreich 0
Polen 1
Deutschland 3
Jetzt schlägt Österreich Deutschland 3:0
Österreich 3
Kroatien 7
Polen 1
Deutschland 3

Jetzt schlägt Österreich Polen 4:0

Österreich 6

Kroatien 7

Polen 1

Deutschland 3

Österreich und Kroatien steigen auf. Fehlt was?

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.