Oh, der arme Westi -oije, verurteilt, aber wie immer gilt die Unschuldsvermutung

Juli 29, 2008 um 8:10 pm | Veröffentlicht in Allgemein | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Der Arme Westi, verurteilt wegen falscher Zeugenaussage zu 9 Monaten bedingt. Niemals hätte ich es geahnt, dass er nach dem Urteil vor Reportern der Justizministerin die Schuld am Urteil zuschreibt und sich als Opfer fühlt. Nein so was!

Und nicht im Entferntesten hätte ich mir träumen lassen, dass der Jörg den Westi gleich nach dem Urteil als Spitzenkandidaten des BZÖ fallen lässt, wie eine heiße Kartoffel.

Jetzt muss nur noch Grasser vom Meinl verjagd werden und wir leben wirklich in einem Unrechtsstaat.

Advertisements

Gretchen und Margarethe Brandt

Juni 19, 2008 um 7:53 pm | Veröffentlicht in Bücher sind zum Lesen da | 3 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Ich habe ein Buch verborgt und weiß nicht mehr, an wen, obwohl ich einen Verdacht habe. Das Buch handelte von dem Prozess gegen Margarethe Brandt im Jahre 1771. Margarethe Brandt war ein Dienstmädchen in einem Gasthof, wurde von einem Soldaten geschwängert und tötete nach der Geburt aus Not das Neugeborene. Im Prozess wurde sie zum Toder verurteilt und anschliessend hingerichtet, glaublich 1772. Das Buch, um das es mir geht, zeigte in Abdrucken Prozessunterlagen, wie Eingaben an das Gericht durch den Verteidiger und verschiedene Protokolle. Goethe  hat ums Eck des Gerichtes gewohnt, jedenfalls in der Nähe und dürfte den Prozess mitverfolgt haben, wenn nicht gar die Hinrichtung. Ob in Frankfurt oder in Weimar, weiß ich nicht mehr, aber 1771 dürfte er noch Student oder seit erst kurzem keiner mehr gewesen sein. Jedenfalls wurde diese Margarethe sein Vorbild für das Gretchen im Faust.Gott sei Dank wurde er im laufe seines Lebens so klug, dass er das Drama nicht mit dem Wort, das über Gretchen von Engelsstimmen gesprochen wurde, „gerichtet“ sondern mit „gerettet“ enden ließ. Inwieweit er damit die künftigen Urteile für Kindesmörderinnen beeinflusste, weiß ich nicht. Aber jedenfalls ist nicht die tragischte Liebesgeschichte der Literatur „Romeo und Julia“, sondern steht ihr die einseitige, unglückliche und tödliche Liebe von Gretchen sicherlich gleich.

Wer kennt das Buch, das ich nicht mehr finde?

Du entschuidige i kenn die (nit)

Mai 15, 2008 um 6:52 am | Veröffentlicht in Allgemein | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Witziger und interessanter Prozess in Tirol um das Du -Wort. Deutscher Anwalt gewann →Prozess gegen tiroler Bürgermeister, der in beharrlich duzte. In Bad Goisern duzen sich die Leute auch gewollt und ungewollt. Aber hier gibt es einen einzigartigen Kompromiss, das „Goiserer DU“. Das geht so: Du Frau Meier, wie gehts? oder: Du Herr Bürgermeister, gibst mir a Baubewilligung, oder Servas Herr Doktor, du muasst mi heilen. Nicht-Goiserer wundern sich schon sehr, wenn sie auch von 5-jährigen mit Du angeredet werden, aber auch vom Chef des Ortes. Vastehst?

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.